-Blindverkostung- Jubiläums-supersonderspezialfolge 10

Liebe Leserinnen und Leser,

meine Freude war groß, als Matthias Engels mich fragte, ob ich an der zehnten Folge der Blindverkostung teilnehmen wolle – voller Freude sagte ich zu.

In der Blindverkostung wird den Teilnehmern ein Gedicht serviert, ohne ihnen zu verraten, welche Autorin oder welcher Autor sich dahinter verbirgt. Gemeinsam mit den Autorinnen Stefanie Jerz und Hanna Scotti haben wir drei uns an den zu verkostenden Versen entlangprobiert, allerlei Vermutungen angestellt und – hoffentlich – einige interessante Facetten des Textes herausgefunden.

Ich danke Matthias Engels und den reizenden Diskussionsteilnehmerinnen ganz herzlich für das schöne Gespräch und die Einladung. Möge die Blindverkostung noch lange bestehen mit ihrem ganz wunderbaren Ansatz, Lyrik unverstellt in den Fokus zu rücken.

DINGFEST

BildDie 10.Folge -Blindverkostung-
ein kleines Jubiläum, das eine Spezial-Folge rechtfertigt, denke ich!

XXL Anders als bei den 9 vorangegangenen Folgen stellt sich nicht EIN Autor einem Text, dessen Verfasser er nicht kennt, sondern gleich DREI!

BeFunky_stefhanseb.jpg
Mutig und motiviert erklärten sich
Stefanie Jerz, Hanna Scotti
& Sebastian Schmidt
bereit, sich auf das Experiment einzulassen und so präsentierte ich Ihnen unten stehendes Gedicht, ohne irgendwelche weiteren Informationen. Meine Fragen beantworteten sie im für diese Zwecke hervorragend  geeigneten Service: edupad.ch, der einen direkten Austausch und spannende Interaktion ermöglicht. So präsentiere ich nun mit Freude unsere 10. Folge und wünsche viel Spaß mit der literarischen Schnitzeljagd meiner drei Probanden!

Hier der Text, den ich den Dreien vorlegte:

rückwärts

Herzlich willkommen zu unserem kleinen Lyrik-Experiment.
Vielleicht wollt ihr euch kurz selbst vorstellen? Na?- Ladies first?:
lllllllllllllllllllllllll
Stefanie Jerz:
Ich fasse mich jetzt einfach als Lady auf und mache den Anfang.
Ich schreibe,  seit ich denken kann…

Ursprünglichen Post anzeigen 10.500 weitere Wörter

Advertisements

Über Sebastian Schmidt

Ich arbeite als freier Lektor (www.lektorat-textbasis.de) und mag gute Bücher. Vor meiner freiberuflichen Tätigkeit habe ich Germanistik und Philosophie studiert (M. A.) sowie als Bibliotheksangestellter gearbeitet. Neben der Zusammenarbeit mit Autoren und Verlagen liebe ich die Musik. Blogadresse: textbasis.wordpress.com Zeige alle Beiträge von Sebastian Schmidt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: